Gratis bloggen bei
myblog.de

Augen ...

Hunderten, tausenden begegnen wir im Laufe der Zeit, des Lebens. Vieledavon nichts sagend, unbeachtet vorüberziehen.
Nicht gesehen, nicht gefühlt.
Manche lächeln, spötisch, freudig vielleicht. Lassen Interesse,
Aufmerksamkeit erkennen. Gefallen.
Andere dagegen, stumpf, leblos und kalt, denn sie haben schon viel zu viel gesehen. Sind abgesrumpft, beinahe schon gestorben.
Und plötzlich, unerwartet taucht dieses eine, einzige Paar auf.
Funkensprühend, glänzend. Sofort erkennend, wissend. Leidenschaftlich und doch zärtlich. Mit unergründlicher Tiefe, in die man versinken muss, den Boden unter den Füssen verliert um abzutauchen. Abzutauchen auf den Grund der Seele, durch diese einzigen Augen der Welt.

--
Where'd you go. I miss you so.
28.3.07 01:44
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Startseite | Gästebuch | Archiv | Kontakt
Ich dachte wir waren bereit,
Wir gehen den Weg zu zweit.
Nun lässt du mich allein,
Schickst mich allein in die Einsamkeit.







Ich brauche Dich!!! (kleine maus)