Gratis bloggen bei
myblog.de

Wunden der Seele

Wunden, die auf der Seele brennen, kann man von außen nicht erkennen.
Du schweigst, weil keiner es wissen will.
Deine Seele schreit - Dein Mund ist still.
Du versuchst den Schmerz zu ignorieren und Dich auf´s Leben zu konzentrieren.
Du vergräbst ihn in Dein Herz und lernst zu leben mit dem Schmerz.
Die Wunde blutet leise weiter... doch du spielst Deine Rolle - fröhlich und heiter.
Irgendwann - im Lauf der Zeit ist es dann soweit:
Du bist müde und leer.... hast keine Kraft.... die offenen Wunden... haben Dich geschafft.
Zu reden hast du längst verlernt...
Du hast Dich von Dir selbst entfernt.
Dann erträgst Du es nicht mehr... die Last des Lebens wird zu schwer.
Du willst Dich von allem Schmerz befreien... dann macht es klick! - und Ruhe kehrt ein.
Auf einmal kannst Du es klar und deutlich sehen...
Du bist bereit den letzten Schritt zu gehen.
Das Lächeln kehrt in Dein Gesicht zurück und Du denkst: Im Tod liegt das wahre Glück.
Du fühlst unendlichen Frieden in Deinem Herz... keine Qualen... keine Wunden... kein Schmerz.
24.3.07 23:11
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Startseite | Gästebuch | Archiv | Kontakt
Ich dachte wir waren bereit,
Wir gehen den Weg zu zweit.
Nun lässt du mich allein,
Schickst mich allein in die Einsamkeit.







Ich brauche Dich!!! (kleine maus)